Unsere Häuser

NFH Padasterjoch in den Stubaier Alpen
NFH Padasterjoch in den Stubaier Alpen

Das erste Naturfreundehaus

Am 17. April 1905 wurde auf einer außerordentlichen  Generalversammlung der Wiener NaturFreunde der Bau einer Hütte bei Innsbruck beschlossen. Dieses Haus auf dem Padasterjoch wurde mit Hilfe der Innsbrucker Naturfreunde erbaut. Es sollte im ungefähren geographischen Zentrum der damaligen NaturFreunde Ortsgruppen stehen. Am 12. August 1907 fand die Einweihung des 1. Naturfreundehauses auf dem Padasterjoch in den Stubaier Alpen bei Steinach in Tirol statt. Etwa 5000 Teilnehmer kamen zur Einweihungsfeier.

 

Info unter: www.naturfreundehaeuser.de

 

 

 

NFH Berghaus Loderhart
NFH Berghaus Loderhart

NaturFreunde Deggendorf e.V.

loderhart@freenet.de

 

Das Berghaus Loderhart liegt inmitten einer großen Waldlichtung. In der Umgebung befinden sich Aussichtspunkte in den Bayer. Wald und in das Donautal.

Die Bewirtschaftung des Hauses erfolgt durch die Mitglieder

 

 

 

NFH Hammertal
NFH Hammertal

NaturFreunde Kelheim e.V.

info@naturfreunde-kelheim.de

 

Das Naturfreunde-Haus liegt im idyllischen Hammertal, das bei Essing in nördlicher Richtung vom Altmühltal abzweigt. Inmitten großer vereinseigener Wald- und Wiesenflächen liegt das Haus auf einer Anhöhe am Waldrand.

 

 

 


NFH Schloßberghütte
NFH Schloßberghütte

NaturFreunde Landshut e.V.

friedrich.wagner.landshut@freenet.de

 

Die Schloßberghütte liegt westlich von Landshut auf einer bewaldeten Anhöhe über der Isar, versteckt zwischen Bäumen und umgeben von Wallgräben aus der Keltenzeit.

 

Die Schloßberghütte ist für alle Wanderer jeden Sonntag ab 13.00 Uhr geöffnet, mit Ausnahme der Ferienzeit im Juli und August. Die Bewirtschaftung erfolgt ehrenamtlich von unseren Mitgliedern.      

 

Die Schloßberghütte ist erreichbar:
1.  Über die alte Münchner Straße auf dem Rad- u. Wanderweg in Richtung Viecht bis zur Abzweigung nach Schloßberg. Von der Abzweigung noch ca. 50 m, am Hinweisschild Naturfreundehütte nach links und dann noch 30 m. Weiter zu einer  Treppe, die über gut  100 Stufen nach Oben führt, dann noch einige Höhenmeter zur Hütte. Gehzeit  von der Achdorfer Eisenbahnbrücke ca. ¾ Std.
2.  Von der Achdorfer  Eisenbahnbrücke vorbei am Zollhaus über die Goldinger Straße aufwärts  zur einer Info-Tafel und weiter noch ca. 500 m zu einem Wegkreuz zwischen zwei Bäumen auf der linken Straßenseite. Hier rechts ab und auf einem Kiesweg auf ein Gehölz zu, durch das der Weg weiterführt bis am Ende die Schloßberghütte erreicht wird. Gehzeit  vom Achdorfer Isarsteg ca. 1 Std.
Welcher Weg auch immer gewählt wurde, am Ende werden die Wanderer mit selbstgebackenem Kuchen und duftendem Kaffee oder einer kleinen Brotzeit belohnt, auch für den Durst ist ausreichend gesorgt.

 

NFH Alpiner Steig
NFH Alpiner Steig

 NaturFreunde Regensburg e.V.

as.nfd.regensburg@gmail.com

 

Das NaturFreunde-Haus ist als Wander-, Familien- und Freizeitheim ein vielbesuchter Anlaufpunkt für Einzelwanderer und Wandergruppen.

Das Haus ist an den Wochenenden und an Feiertagen geöffnet, wobei Vereinsmitglieder um das Wohl der Gäste bemüht sind. Hoch über dem Tal der Schwarzen Laaber und am Rande eines einzigartigen Landschaftsschutzgebietes gelegen, ist das NaturFreunde-Haus Schönhofen idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im herrlichen Juragebiet westlich der alten Reichsstadt Regensburg.

Das Haus “Alpiner Steig” ist eine optimale Stätte der Erholung und ein Ort der Begegnung. Hier können Freunde unter Freunden eine angenehme Zeit verbringen.

 

 

NFH Viechtacher Hütte
NFH Viechtacher Hütte

NaturFreunde Regensburg e.V.

vh.nfd.regensburg@gmail.com

 

Die Hütte liegt direkt an einem Skihang des Pröller und bietet einen vorzüglichen Blick auf den Bayerwald. Ehrenamtliche Hausdienste bewirten an den Wochenenden Wanderer und Skifahrer. Der typische Hüttencharakter lädt gerade Familien und Gruppen auch zur Übernachtung ein.

 

 

NFH Burgsteinhaus
NFH Burgsteinhaus

NaturFreunde Stephansposching e.V.

gerhard.mraz@kabelmail.de

Anfragen an: Edwin Raster -  Tel. 09931/6913

 

Das Haus liegt inmitten eines ausgedehnten Waldgebietes. Es ist von Mai bis Oktober als Selbstversorgerhaus mit Getränkeabnahme buchbar und eignet sich mit 23 Betten in 8 Zimmern und 14 Schlafplätzen (2 Matratzenlager) besonders für Vereine, Familien-, Kinder-, Jugendgruppen für Wochenendaufenthalte. Bettwäsche muss mitgebracht werden.

Ausstattung: Selbstversorgerküche, Aufenthaltsraum für 40 Pers. , 2 Duschräume, Zimmer teils m. Waschbecken. Am Haus befindet sich ein Spielplatz.

 

 

NFH Oberhaag
NFH Oberhaag

NaturFreunde Straubing e.V.

Siegfried Prantl

siegfried.prantl@web.de

 

 Das Haus liegt im Herzen des bayerischen Waldes, innerhalb der Gemeinde Sankt Englmar. Es bietet Platz für maximal 24 Übernachtungsgäste und eignet sich besonders für Vereine, Familien-, Kinder-, Jugendgruppen.

 Ausstattung: Selbstversorgerküche, Aufenthaltsraum für 30 Personen ,  Freizeitraum, Dusche . Am Haus befindet sich eine Spielwiese.

 

 

NFH Ernhüll
NFH Ernhüll

NaturFreunde Sulzbach-Rosenberg e.V.

Marion Pickel

(0171) 8 24 49 39

nfh-ernhuell@gmx.de

NFH-N33 

Das Naturfreundehaus »Ernhüll« liegt am Rande des kleinen Bergdorfes Ernhüll im Oberpfälzer Jura an der Grenze zu Mittelfranken. Es liegt sehr ruhig und bietet eine gute Aussicht zur Burgruine Lichtenegg. In der Abendsonne ist der Blick ins Högenbachtal mit seinen Felsen und Kalksteinbrüchen wunderschön. Das Haus ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen, Klettertouren und Ausflüge in die Hersbrucker Schweiz, in die Fränkische Schweiz und ins Oberpfälzer Jura. Vor allem die Fränkische Schweiz mit ihren zahlreichen Wanderwegen, Tropfsteinhöhlen, Burgen, Schlössern und Ruinen stellt eine gute Verbindung zwischen Naturerlebnissen und kulturellem Interesse dar. Natürlich darf man auch nicht die fränkische und oberpfälzer Lebensart mit ihren urigen Wirtshäusern und der Geselligkeit vergessen. 

 

 

NFH Trauschendorf
NFH Trauschendorf

NaturFreunde Weiden e.V.

g-grabs@naturfreunde-weiden.de

www.naturfreunde-weiden.de

 

Das Haus liegt im mittleren Oberpfälzer Wald, 10 km südöstlich von Weiden im Naturpark "Oberpfälzer Wald".

Das Haus mit 32 Betten (1 Zimmer mit 6 Betten, 2 Zimmer mit 3 Betten, 2 Schlafräume mit je 10 Plätze, 2 Waschräume, 8 Waschbecken, 2 Duschräume, 1 Selbstkocherküche, 1 Aufenthaltsraum für 60 Personen und 1 Seminarraum für 30 Personen eignet sich besonders für Vereine, Familien-, Kinder-, Jugendgruppen. Terasse,Grill-und Feuerplatz vorhanden

Wander- und Radfahrmöglichkeiten direkt ab Haustür.

Das Haus beherbergt eine umfangreiche Mineraliensammlung sowie geologische Funde aus der Oberpfalz (zur Besichtigung bitte an den Hausreferenten wenden).

 

 

NFH Am Rotkot
NFH Am Rotkot

NaturFreunde Zwiesel  e.V.

Frau Thea Schröder
Säumersteig 14
94227 Zwiesel

Tel: (09922) 9379

 

Geöffnet: Mitte April bis Ende Sept. Das Naturfreundehaus "Rotkot" liegt am Stadtrand des Luftkurortes Zwiesel inmitten des "Bayrischen Waldes" auf 600 müNN.